Aktuelles


Mindestlohn

Deutliche Worte von Hotelier und DEHOGA-Bundesverbandspräsident Ernst Fischer: "Der Mindestlohn hat der Branche höhere Personalkosten, erhebliche bürokratische Mehrbelastungen und damit Ertragseinbußen beschert."

Dies sagte Fischer anlässlich der Präsentation der Umsatzstatistik 2015 in Berlin. Auch die starren Arbeitszeitvorschriften hätten die Gastbetriebe belastet. Vor diesem Hintergrund bekommen die Rekordwerte für das vergangene Jahr - Umsatzplus von nominal 4,2 Prozent (real +1,7%) - einen schalen Beigeschmack.

(Quelle: http://www.gastronomie-hotellerie.com/nachrichten/nachrichten)

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Spezialseite zum Thema Mindestlohn.