Elektronische Zeiterfassung


zeit-lohn.net

In Deutschland sind spätestens seit Einführung des Mindestlohns bestimmte Branchen verpflichtet, die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter zu erfassen (z.B. Baugewerbe, Gastronomie, Hotellerie, Speditionen, Logistik, Gebäudereiniger, Paketdienste). Durch das EuGH-Urteil zur Zeiterfassung soll diese Pflicht zukünftig auf alle Branchen ausgeweitet werden.

Darüber hinaus ist die Zeiterfassung wesentliche Grundlage für die Lohnabrechnung, sie dient auch als Nachweis der Einhaltung des Arbeitsschutzgesetzes. Es gibt also gute Gründe, die Arbeitszeiten von Mitarbeitern zu erfassen. 

Hier bietet zeit-lohn.net mehrere integrierte Lösungen mit Hard- und Software. Damit erfassen Sie komfortabel die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter, kontrollieren auf einfache Art und Weise den Anwesenheitsstatus, die Einhaltung der gesetzlichen Pausenzeiten und vieles mehr.

Alle Daten laufen in zeit-lohn.net zusammen und werden dort verarbeitet.

Aber auch für den Arbeitnehmer ist die Zeiterfassung von Nutzen: Mit seinem persönlichen Transponder am Terminal oder über die Mitarbeiter-App kann er aktuelle Arbeitszeiten, geleistete Stunden, Überstunden und Pausenzeiten kontrollieren und überprüfen.

 

zeit-lohn.net Kunden haben drei Nutzungsmöglichkeiten zur elektronischen Zeiterfassung:

  • mit einem Zeiterfassungsterminal der lohn-ag.de AG (NFC-Chips/Transponder)
  • mit WebZeit, der webbasierten Arbeitszeiterfassung auf Ihrem eigenen Endgerät (PC, Tablet)
  • über die Funktion „Zeiterfassung“ in der Mitarbeiter-App, einem Modul von zeit-lohn.net

Zeiterfassung - einfach und sicher

Funktionen im Überblick

  • Automatisierte Erfassung der Kommen-/Gehen-Zeiten
  • Abgleich von Sonderzeiten
  • Projektzeiterfassung (mehrere Auftraggeber, z.B. Caterer)
  • Fehlerprotokoll
  • Anzeige Zeitnachweise aktueller Monat
  • Zeitsalden-Anzeige
  • Zuordnung von Tages- und Wochenmodelle
  • Bewertung der Zeiten durch Buchungs- und Rundungsregeln
  • Automatische Pausendefinitionen

Für welche Branchen gilt die Pflicht zur Zeiterfassung bereits heute schon*?

  • Baugewerbe
  • Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe
  • Fleischwirtschaft
  • Speditions-, Transport- und Logistikbereich
  • Forstwirtschaft
  • Gebäudereinigung
  • Messebau
  • Zeitungszustellung, Paketdienste

* § 2a Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG)

Informieren Sie sich über zeit-lohn.net!

WebZeit- Arbeitszeiterfassung jetzt noch komfortabler

12.06.2018

Ab sofort gibt es einen dritten Weg der Arbeitszeiterfassung in unserer Kommunikationsplattform zeit-lohn.net: ohne fremde Hardware, einfach von überall zu bedienen und zu 100 % der neuen DSGVO entsprechend.

Weiterlesen

Seite 1 von 1