Aktuelles


Neues aus Steuer und Recht

Neuigkeiten zu Steuer und Recht

Vertreterhaftung nach § 69 AO (Abgabenordnung)

28.06.2022

Die Haftung eines GmbH-Geschäftsführers nach § 69 AO für die Steuerschulden seiner GmbH ist ein großes praxisrelevantes Gefahrenpotenzial, wie jüngst wieder eine Entscheidung des BFH zur Haftung für Lohnsteuer belegt hat (BFH, Urteil v. 14.12.2021 - VII R 32/20, NWB ZAAAI-60584).

Informieren Sie sich hier über die Vertreterhaftung nach § 69 Abgabenordnung.

Weiterlesen

Überstundenprozess – Arbeitnehmer tragen Beweislast

28.06.2022

Der Arbeitgeber hat nur die von ihm veranlassten Überstunden zu bezahlen. Geraten Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Streit, stellt sich naheliegend die Frage, wer was zu beweisen hat. Der Arbeitnehmer, der die Vergütung von Überstunden geltend macht, hat die volle Darlegungs- und Beweislast für die geleisteten Überstunden.

Hier erfahren Sie, was der Arbeitnehmer bei einer Klage beachten muss.

Weiterlesen

Bundesregierung bringt zweites Entlastungspaket auf den Weg

02.06.2022

Die Folgen der Corona-Pandemie und des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine haben erhebliche Auswirkungen auf die Bürger in Deutschland. Die Koalitionsfraktionen haben sich daher auf ein Maßnahmenpaket geeinigt, um Bürger und auch Familien zu entlasten. Zwei von drei Maßnahmen sollen noch in das bereits laufende Gesetzgebungsverfahren zum Steuerentlastungsgesetz 2022 eingebracht werden.

Wir informieren Sie in diesem Artikel über die Maßnahmen im Einzelnen.

Weiterlesen

Krieg in der Ukraine - Beschäftigung von Geflüchteten

02.06.2022

Aufgrund des Krieges in der Ukraine gelten für Geflüchtete aus der Ukraine vorübergehend Vereinfachungen für die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland. Nach der „Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung" benötigen bestimmte Personengruppen, die sich am 24. Februar 2022 in der Ukraine aufgehalten oder in der Ukraine ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben, zeitlich befristet für die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland keinen Aufenthaltstitel.

Lesen Sie hier mehr, was bei der Einreise, dem Aufenthalt und dem Arbeiten in Deutschland zu beachten ist.

Weiterlesen

Mindestlohn * Minijobber * Sonderzahlungen

27.04.2022

Der gesetzliche Mindestlohn wurde zum 1. Januar 2022 von 9,60 € brutto pro Stunde auf 9,82 € brutto angehoben und wird in diesem Jahr zum 1. Juli auf 10,45 € brutto und wird nach dem Gesetzesentwurf gemäß Wahlversprechen ab 1. Oktober auf 12,00 € brutto ansteigen.

Was hierbei zu beachten ist, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.

Weiterlesen

Neu: Hauptfeststellung der Grundsteuerwerte auf den 1.1.2022

27.04.2022

In einer Hauptfeststellung auf den 1.1.2022 sind neue Grundsteuerwerte festzustellen, die der Grundsteuer ab dem Kalenderjahr 2025 zugrunde gelegt werden. Elf Bundesländer setzen die neue Grundsteuer nach dem sog. Bundesmodell um. Die anderen Bundesländer nutzen eigene Bewertungsvorschriften.

Informieren Sie sich in diesem Artikel mehr über die Grundsteuer.

Weiterlesen

Corona-Prämie läuft aus

24.03.2022

Auf Grund der Corona-Krise können Arbeitgeber ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nach § 3 Nummer 11a des Einkommensteuergesetzes zeitlich begrenzt steuerfreie Zuschüsse und Sachbezüge als Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von insgesamt 1.500 Euro im gesamten Zeitraum gewähren.

Diese steuerfreie Zahlung läuft allerdings am 31. März 2022 aus. Informieren Sie sich hier genauer.

Weiterlesen

Nutzungsdauer von Computerhardware und Software zur Dateneingabe und -verarbeitung

24.03.2022

Das BMF hat sein Schreiben v. 26.2.2021 zur Nutzungsdauer von Computerhardware und Software zur Dateneingabe und -verarbeitung überarbeitet. Wir haben das neue Schreiben zusammengefasst. Erfahren Sie hier alle beschlossenen Neuerungen.

Weiterlesen

Seite 1 von 15 |