Aktuelles


Neues aus Steuer und Recht

Neuigkeiten zu Steuer und Recht

Mittelverwendung bei gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen

26.02.2020

Gemeinnützige Organisationen und Stiftungen unterliegen bei der Verwendung der ihnen zur Verfügung stehenden Mittel strengen Vorgaben, die bei Nichteinhaltung die Gemeinnützigkeit bzw. Steuerbegünstigung gefährden können. Welche Regeln es hierbei zu beachten gilt, lesen Sie ausführlich im Artikel zur Mittelverwendung.

Weiterlesen

Gutscheine und Geldkarten ab 1.1.2020 Geänderte Rechtslage - Handlungsbedarf für Personaler

26.02.2020

Ganz aktuell ist die Gesetzesänderung zur Ausgabe von Sachen oder Sachleistungen an Arbeitnehmer. Dies beinhaltet vor allem auch Gutscheine und Geldkarten, wie z. B. die in der Praxis gängige Vergabe von Tankgutscheinen. Durch die geänderte Rechtslage ist nun Vorsicht geboten. Welchen Handlungsbedarf sich aus der Gesetzesänderung ergeben lesen Sie im folgenden Artikel. 

 

 

Weiterlesen

Reform der Grundsteuer endgültig beschlossen!

29.01.2020

Die Änderung des Grundsteuer- und Bewertungsrechtes sowie die Einführung einer Grundsteuer C zur Mobilisierung der Bebauung unbebauter Grundstücke ist beschlossen und wird 2025 in Kraft treten. Künftig erfolgt die Bewertung grundsätzlich nach dem „wertabhängigen Modell“. Welcher Wert künftig für die Grundsteuerbemessung zugrunde gelegt wird und welche Fristen dabei zu beachten sind, lesen Sie ausführlich in meinem Artikel zur Gesetzesänderung.

Weiterlesen

Meldepflichten für innergemeinschaftliche Dienstleistungen

27.11.2019

Sie verkaufen Ware ins EU-Ausland? Oder setzen eine Dienstleistung im EU-Ausland in Rechnung? Wer als Unternehmer Umsätze im Ausland generiert, muss auf ein paar wichtige Besonderheiten achten. So müssen die Umsätze zum Beispiel nicht nur in der Umsatzsteuervoranmeldung angeben, sondern auch eine zusammenfassende Meldung erstellt werden. Lesen Sie hier, was Sie über innergemeinschaftliche Dienstleistungen und die Sonderregelung für Mini-One-Stop-Shops wissen sollten.

Weiterlesen

Erhaltene Anzahlungen richtig buchen

15.10.2019

Eingenommene Anzahlungen vor Leistungserbringung sind an für sich eine gute Sache, bringen sie doch frühzeitig Geld, das Handlungsspielräume ermöglicht. Zudem zeigt der Auftraggeber damit, dass er zahlungsfähig und -willig ist. Wie aber müssen Anzahlungen verbucht werden? Wann ist die Umsatzsteuer fällig? Gibt es diesbezüglich Unterschiede bei Steuerbilanz und Handelsbilanz? Ich informiere Sie gerne – vom richtigen Konto bis hin zur Abgrenzung zur Vorauszahlung.

Weiterlesen

Arbeitgeber muss auf Verfall von Urlaub hinweisen

28.08.2019

Die Erholung des Arbeitnehmers ist dem Gesetzgeber ein wichtiges Anliegen und auch in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union festgeschrieben. Deswegen kann der Urlaubsanspruch nicht durch Verkürzung der täglichen Arbeitszeit ausgeglichen werden. Ebenso verfällt nichtgenommener Urlaub nicht. Es sei denn, Sie kommen Ihrer diesbezüglichen Hinweispflicht regelkonform nach ...

Weiterlesen

Zur Gemeinnützigkeit von Vereinen

28.08.2019

Sind Sie in einem Verein engagiert? Vielleicht ein Verein, der im weitesten Sinne mit Ihrem Unternehmen in einem Zusammenhang steht? Dann hat Sie vielleicht die Nachricht besorgt, dass der globalisierungskritischen Organisation Attac die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde. Das heißt jedoch nicht, dass Körperschaften generell keinen Einfluss auf die politische Willensbildung oder öffentliche Meinung nehmen dürfen ...

Weiterlesen

Arbeit auf Abruf

19.06.2019

Mit Arbeit auf Abruf kann der Arbeitgeber die Arbeitszeit seiner Mitarbeiter an seinen Bedarf anpassen. Doch hier gilt es einiges zu beachten, wie beispielsweise die Vorankündigungsfrist von 4 Tagen. Neu ist die gesetzliche Vermutung einer 20-Stunden-Woche. Versäumen Sie, die wöchentliche und tägliche Arbeitszeit genau festzulegen, droht die „Phantomlohnfalle“ für vermeintliche Minijobber. Hier unsere ausführlichen Informationen – mit Muster-Vereinbarung!

Weiterlesen

Seite 1 von 8 |