Aktuelles


Neues aus Steuer und Recht

Neuigkeiten zu Steuer und Recht

Fragen zum gesetzlichen Mindestlohn

30.12.2021

Das Mindestlohngesetz gewährt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einen gesetzlichen Anspruch auf Zahlung eines Mindestentgelts pro Stunde. Beim Mindestlohn stellen sich gleichzeitig aber auch viele Fragen, etwa für wen der Mindestlohn gilt, für welche Arbeitnehmer zusätzliche Aufzeichnungspflichten bestehen und wie sich der Mindestlohn zusammensetzt.

Hier erhalten Sie einen groben Überblick zu häufigen Themen rund um den Mindestlohn.

Weiterlesen

Die steuerliche Anerkennung von Aufwendungen für die geschäftliche Bewirtung

22.12.2021

Eine geschäftliche Bewirtung geht in der Regel mit der Nahrungsaufnahme einher, sodass eine private (Mit-)Veranlassung nicht von der Hand zu weisen ist. An die Abzugsfähigkeit der Aufwendungen für Geschäftsessen werden daher umfassende Dokumentations- und Nachweisanforderungen gestellt.

Weiterlesen

Endlich entschieden: Kurzarbeit Null kürzt Urlaub!

22.12.2021

Fallen ganze Arbeitstage aufgrund wirksamer Vereinbarung eingeführter Kurzarbeit aus, ist eine Kürzung des Urlaubs nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 30. November 2021 zulässig.

Weiterlesen

Energetische Maßnahme nach § 35c EStG

02.12.2021

Mit der Verordnung zur Änderung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung vom 14.6.2021 (BGBl. I S. 1780) wurde die Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) an die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude angepasst. Zudem wurde der Begriff des Fachunternehmens auf weitere Gewerke und Unternehmen der Fenstermontage ausgedehnt.

Lesen Sie hier weiter und erfahren Sie mehr über das BMF Schreiben.

Weiterlesen

Umsatzsteuerliche Erleichterungen für Sachspenden

26.10.2021

Unter einer Spende versteht man eine freiwillige Zuwendung für einen wissenschaftlichen, religiösen, kulturellen, wirtschaftlichen, politischen oder gemeinnützigen Zweck. Diese Zuwendungen können in Sachleistungen bestehen, in Geld oder in einem Verzicht auf eine Bezahlung für eine erbrachte Lieferung oder eine sonstige Leistung. Dieser Beitrag beschränkt sich auf die umsatzsteuerrechtliche Beurteilung von Sachspenden unter besonderer Berücksichtigung zweier aktueller BMF-Schreiben sowie auf die Hinweise zur zutreffenden Verbuchung.

Weiterlesen

Digitaler Krankenschein - eAU
Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Ab 1. Juli 2022 Abruf durch Arbeitgeber

26.10.2021

Mit einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung / Krankenschein bestätigt die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt, die Feststellung einer Erkrankung, die die arbeitnehmende Person an der Erbringung ihrer Arbeitsleistung hindert.

Weiterlesen

Vollverzinsung mit Zinssatz von 6 % verfassungswidrig

28.09.2021

Die Vollverzinsung nach § 233a AO ist als solche grundsätzlich verfassungsgemäß. Die der Ausgestaltung der Vollverzinsung im Nachzahlungsfall zugrunde liegende typisierende Annahme, dass diejenigen, deren Steuerfestsetzung erst nach Ablauf der Karenzzeit von (mindestens) 15 Monaten (zutreffend) erfolgt, einen potenziellen Liquiditätsvorteil haben, ist von der Einschätzungsprärogative des Gesetzgebers gedeckt.

Weiterlesen

Steuerbegünstigte Arbeitgeberleistungen - Zusätzlichkeit bei Lohnoptimierung beachten!

28.09.2021

Steuerbegünstigte Zusatzleistungen zum Arbeitslohn sind in der Sozialversicherung grundsätzlich beitragsfrei. Eine einmal getroffene Vergütungsvereinbarung kann nicht ohne weiteres zugunsten steuerlich günstigerer Gestaltungen abgesenkt werden. Sofern steuerrechtlich eine Leistung nur dann steuerbegünstigt ist, wenn sie „zusätzlich zum ohnehin geschuldeten" Lohn gezahlt wird, ist eine spätere Entgeltumwandlung steuerschädlich. Steuerlich günstige Lohngestaltungsmöglichkeiten sollten daher idealerweise bereits zu Beginn der Beschäftigung bei Vertragsschluss genutzt werden.

Weiterlesen

Seite 1 von 13 |